Neuigkeiten

Jahreshauptversammlung vertagt:

Liebe Vereinsmitglieder,

das neue Jahr ist noch geprägt von der Corona-Pandemie und ihren Auswirkungen.
 
Daher müssen wir unsere Arbeit den Umständen entsprechend anpassen und die auf den
24.3.2021 anberaumte Jahrshauptversammlung vertagen.

Rechtzeitig werden wir Ihnen den neuen Termin auf unserer Homepage sowie in der Presse bekannt geben.

Bis dahin, bleiben Sie gesund
Ihr Vorstandsteam
 
 
Liebe Wanderfreunde,

das neue Jahr beginnt wie erwartet mit Unsicherheiten und Herausforderungen.
Leider haben wir alle darauf keine Antwort wie es gesellschaftlich und kulturell  weitergehen soll.
 
So sehr wie wir uns soziale Kontakte wünschen, müssen  wir der  momentanen Situation gerecht werden.
 
In den Monaten Januar und Februar finden daher keine Veranstaltungen statt.
Unser Team ist gut vorbereitet und hofft, ab März wieder aktiv zu werden.
28 Wanderungen oder Radtouren sind geplant. Sogar ein Bodenseebesuch vom 30.Juni bis 03.Juli  ist als Highlight dabei.
 
Wichtig ist die Jahreshauptversammlung am 24. März, in der das Vorstandsteam  durch einige neue
Gesichter ergänzt und verstärkt werden  soll.
Wir wünschen uns daher viele Interessenten, denn Aufgaben und Betätigungsfelder gibt es bei uns viele.
 
Willkommen also in unserer freundschaftlichen Gemeinschaft. Wir freuen uns darauf.
 
Ihre
Helga Grawe
 
Liebe Wanderfreunde und Naturbegeisterte,
 
2020  war zweifelsohne ein außergewöhnlich aufregendes Jahr. Niemand wusste, wie es verlaufen würde.
 
Auch das Neue Jahr wird  uns allesamt fordern.
Doch verzagen hilft nicht. Jede Herausforderung kann aber auch Anstoß für Neues sein.

Der Schwarzwaldverein ist bis heute traditionell und innovationsfreudig.
Seine Identität wird geprägt von seiner Vielfalt, vor allem von den Wanderfreunden,
die dauerhaft die Natur erleben.

Aufgrund der Beschränkungen der Corona-Pandemie haben viele Menschen, Wandern und Radfahren,
neu entdeckt, um sich somit das Leben leichter und fröhlicher zu gestalten.
 
Wir hoffen, dass in den Folgejahren der Schwarzwaldverein von diesem Boom profitieren wird.
 
Für 2021 haben wir für Sie, der Situation angepasst, ein „Corona-Programm“ erstellt.
 
Aufgrund der noch nicht absehbaren Entwicklungen zum Corona-Virus, kann es zu kurzfristigen
Absagen oder Änderungen von Veranstaltungen kommen, welche auf unserer Homepage
und in der Presse veröffentlicht werden.
 
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit wie in den vergangenen Jahren, indem Sie dem Schwarzwaldverein eine sichere Zukunft geben.
Kernaufgabe ist es nach wie vor Mitglieder zu gewinnen.

Zögern Sie nicht, kommen Sie zu uns und vielleicht können Sie sogar ein Ehrenamt übernehmen.
 
Gemeinsam mit Ihnen möchten wir nach vorne blicken und uns auf das neue Jahr freuen.
 
Das Vorstandsteam wünscht Ihnen und Ihren Angehörigen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes, gesundes Neues Jahr.
 
 
Ihr Schwarzwaldverein Ettlingen
 
Helga Grawe
1. Vorsitzende
 
... und vor allem: Bleiben Sie gesund!

 

 

Liebe Wander- und Naturbegeisterte,

 

Unser Vorstandsteam sucht Verstärkung !

 

Aufgaben und Betätigungsfelder gibt es bei uns viele.

Hierbei mitzumachen kann für Sie neue Aspekte eröffnen.

Bei uns werden Sie sich vom ersten Tag an wohlfühlen.

Kommen Sie zu uns - wir freuen uns auf Sie !

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Veranstaltungen 2020

hier können Sie die pdf-Datei ansehen oder herunterladen ...

Ravennaschlucht und Höllental

Hinterzarten-Hochmoor-Ravennaschlucht-Gasthaus Sternen und zurück

Am 23.06.2019 ging es per Bahn über Freiburg durch das Höllental nach Hinterzarten.

Das Wetter war sonnig und warm - genau das Richtige für 10 begeisterte Wanderer.

Weiterlesen ...

Durch die Hessigheimer Felsengärten

Von Bietigheim Ellental nach Besigheim über Hessigheim

Am Sonntag, 31. März 2019 kurz nach der Zeitumstellung fuhren wir mit der S-Bahn um 07:28 Uhr zu Zweit am Ettlinger Stadtbahnhof los.
In Mühlacker war die Gruppe dann mit 6 Teilnehmern komplett.

 

Weiterlesen ...

Über die Höhen des Kaiserstuhls

neunlindenturm

Mit Bahn und Bus ging es am 2. April 2017 zu unserem Ausgangspunkt nach Oberrotweil beim Freibad.
Auf gut befestigtem Weg ging es zunächst durch die Weinberge später durch Hohlwege steil bergauf zu unserem ersten Etappenziel
dem Neunlindenturm unweit des Totenkopfes, der höchsten Erhebung im Kaiserstuhl.

Weiterlesen ...

Alsenztalwanderweg - Etappe 1

blick zum donnersberg

Am Morgen des 8. Oktober 2017 trafen sich 10 Wanderer zur Bahnfahrt nach Enkenbach ins nörliche Pfälzer Bergland.

Weiterlesen ...