Festliche Stunden im Kasino

weihnachtsbaum 2017

Weihnachtsfeiern dürfen im Vereinsleben nicht fehlen, ebenso die damit verbundenen Dankesworte, so die erste Vorsitzende Helga Grawe.

Ein Bilderbuch-Christbaum in einem festlich geschmückten Raum versetzte die Mitglieder geradezu in eine vorweihnachtliche Stimmung.

Weihnachten hat eine lange Tradition, aber nicht nur diese spiele eine Rolle, sie sei genau der richtige Zeitpunkt um zu danken: den Wanderführern und Helfern für ihre Leistungsbereitschaft, den Mitgliedern für ihre Vereinstreue und Dank für ein erfülltes Wanderjahr.

Wertschätzend  wurde an dieser Stelle den Wanderführern, Helfern und Wegewarten ein Präsent überreicht.
Wir alle, so Helga Grawe, haben eine Menge Tugenden und nicht nur weihnachtliche gebraucht, um dieses Wanderjahr zu durchleben, auf welches wir stolz sein können.

Mit einer Vielfalt von Wanderungen,  mit Theater- und Museumsbesuchen im kulturellen Bereich, wurden eindrucksvolle Akzente gesetzt, sowie eine dem Gemeinwohl dienende Vereinsarbeit geschaffen.

Diese hatte positive Konsequenzen, denn die Kurve neuer Mitglieder zeigt nach oben.

Für 2018 gab die Vorsitzende pures Wandervergnügen bekannt. Das  Highlight des Wanderprogrammes ist eine Nordseereise, bei der Dünen- und Wattwanderungen und der  Besuch des Weltklimahauses das Erlebnisprogramm bereichern.  

Mit einem spannenden Abendprogramm  sorgte die Theatergruppe des Vereines mit dem Schwank „Der Baum isch schepps“ für Unterhaltung .
Bereichernd mit weihnachtlichen Vorträgen waren Inge Völker und Ellen Ehrle.

Gemeinsames Singen verlieh dem Fest eine außergewöhnliche Atmosphäre, die wir schon  zuvor bei musikalischen Darbietungen erleben konnten.

Musikpädagogin Elena Beselt  mit ihren „singenden Kindern“ krönten die Feier.
Ehrenvoll  beendet wurde das alte Jahr nach unterhaltsamen Stunden.

Das Wanderprogramm finden Sie bei der Stadtinformation im Regal Natur.